Vitol hat eine Mehrheitsbeteiligung an der Liquind GmbH, einem führenden Anbieter von LNG-Tankstellen in Nordwesteuropa, für einen nicht genannten Betrag erworben.

Heute verfügt Liquind über ein Netz von 15 Tankstellen, welche die Lkw-Industrie in Deutschland mit LNG für den Transport versorgen, und hat das Ziel, sein Netz regional zu erweitern und sein Angebot auf Biogas für den Transport auszuweiten. 

Russell Hardy, CEO von Vitol, sagte: „Wir gehen davon aus, dass sich Gas zu einem wichtigen emissionsarmen Kraftstoff für die Logistik in Europa entwickeln wird, wobei sich der Markt mit der Zeit von LNG auf Bio-LNG verlagern wird. Wir freuen uns, in eines der führenden europäischen Unternehmen im Bereich Gas für den Transport zu investieren und mit dem Management zusammenzuarbeiten, um die Präsenz und das Angebot von Liquind zu erweitern.“

Christian Schneider und Gabor Beyer, gemeinsam Geschäftsführer von Liquind, sagten: „Die Partnerschaft mit Vitol wird es uns ermöglichen, unsere Wachstums- und Entwicklungsziele zu verwirklichen.  Vitol ist ein wichtiger Akteur auf den weltweiten Gasmärkten, verfügt über ein bewährtes Verständnis der nachgelagerten Netze und hat Erfahrung im Umgang mit Biogas.  Wir freuen uns sehr auf diese nächste Phase in der Zukunft unseres Unternehmens.“

Vitol hat sich verpflichtet, in die Energiewende zu investieren. Das Unternehmen ist ein bedeutender Investor im Bereich der erneuerbaren Energien und hat bereits über 1 Milliarde US-Dollar in Projekte für erneuerbare Energien und in den USA erfolgreich in Biogasanlagen investiert. Die Investition in Liquind steht im Einklang mit der Kernstrategie von Vitol, in Anlagen zu investieren, die das Handelsgeschäft ergänzen.  Vitol geht davon aus, dass die Nachfrage nach schadstoffarmen Kraftstoffen steigen wird, da die europäischen Logistiker nach praktischen und zeitnahen Möglichkeiten zur Verringerung ihrer CO2-Bilanz suchen.

Über Vitol

Vitol ist ein führendes Unternehmen im Energiesektor, das in allen Bereichen vertreten ist: von Erdöl bis hin zu Strom, erneuerbaren Energien und Kohlenstoff. Das Unternehmen handelt mit sieben Millionen Barrel Rohöl und Produkten pro Tag und chartert jährlich rund 6.650 Schiffe.

Zu den Kunden von Vitol gehören nationale Ölgesellschaften, multinationale Unternehmen, führende Industrieunternehmen und Versorgungsbetriebe. Vitol wurde 1966 in Rotterdam gegründet und betreut seine Kunden heute von rund 40 Niederlassungen weltweit. Das Unternehmen ist weltweit in Energieanlagen investiert, darunter ca. 16 Mio. m3 Speicherkapazität, 500 k b/d Raffineriekapazität, mehr als 6.600 Tankstellen und ein wachsendes Portfolio von Anlagen für Übergangs- und erneuerbare Energien. Der Umsatz im Jahr 2020 betrug 140 Mrd. USD.

Über Liquind

Liquind ist mit 15 LNG-Tankstellen in Deutschland Marktführer bei der Versorgung des Schwerlastverkehrs mit LNG. Liquind will seine Marktführerschaft behaupten, indem es sein Portfolio in den nächsten fünf Jahren um 100 Tankstellen erweitert und sein Angebot auf Bio-LNG aus nachhaltigen Quellen wie Lebensmittelabfällen und Tierdung umstellt, um so eine Vorreiterrolle bei der Kohlenstoffreduzierung im Lkw- und Binnenschifffahrtssektor zu übernehmen.

Link zu Vitol: https://www.vitol.com/vitol-acquires-share-in-liquind-and-enters-gas-for-transport-market/